SVP doch für Stimmrechtsalter 16?

Welch wundersame Kehrtwende! Kürzlich hatte man nicht den Eindruck, als ob die SVP sehr begeistert wäre über den Vorschlag, das Stimmrechtsalter auf 16 Jahre zu senken. Der Berner SVP-Haudegen Thomas Fuchs zeigt nun aber in seinem Wahlkampf-Video, dass er sehr wohl ein Freund dieser Idee ist: Einfach auf “Arbeit statt Sozialhilfe” klicken oder Timecode 5:56 anpeilen (remaining time). Und, Überraschung: Was sagt der fesche Junge …

Weiterlesen

AKW Mühleberg: Absolut sicher!

Wahlkampf ohne Video? Geht heute nicht. Einfach so vor die Webcam sitzen ist aber langweilig – drum drehe ich mit der Berner Ständeratskandidatin Franziska Teuscher momentan an verschiedenen Locations nette kleine Filmchen. Voraussichtlich Ende Mai geht die Website – aus der bewährten Schmiede von das.zeichen – aufs Netz. Samt den ersten beiden Wahl-Werbespots. Heute drehten wir unter anderem in luftiger Höhe auf wackligen Leitern bei …

Weiterlesen

Noch acht Jahre Zeit

Aus dem “Tagi”, zum dritten Teil des Uno-Klimareports: “Um den Temperaturanstieg zu begrenzen, muss der Treibhausgasausstoss dem Bericht zufolge drastisch reduziert werden. Spätestens in acht Jahren dürfen die Emissionen nicht weiter ansteigen, mahnen die Forscher.” Wetten, dass wir am 5. Mai 2015 frustriert zur Kenntnis nehmen, dass das Gegenteil eingetreten ist und die Emissionen zugenommen haben? Wenn wir uns einen anderen Zeitungsartikel dieser Woche zu …

Weiterlesen

Wohin mit den alten Abfallsäcken?

Von rotgrünen Regierungen erwarte ich intelligente Lösungen, keine Schildbürgerstreiche. Oder kauft mir Tschäppu meine Abfallsäcke ab, die ich nun nicht mehr verwenden kann? Die Lösung mit den Gebührenmarken war famos. Man konnte Abfallsäcke aus jeder Quelle benützen, eine Marke draufkleben, vors Haus stellen – fertig. Kein schlechtes Gewissen packte einen, wenn man einen Sack mal für das Aufbewahren von irgendwelchen Sachen auf dem Estrich brauchte. …

Weiterlesen

Zweiradpuff am Bahnhof Bern: Her mit der Velostation Milchgässli!

Am Samstag habe ich mich wieder einmal gefragt, wofür ich eigentlich grün wähle, wenn man als Velofahrer derart verarscht wird. Zum ersten Mal war die Velostation Bollwerk, wo ich meinen Drahtesel üblicherweise abstelle, fast voll belegt. Gut, das kann angesichts des Chaos infolge des Bahnhofplatzumbaus passieren – nur: Das System ist nicht ausgereift. Samstagmittag: Uff, zwei Plätze hats noch – also wie immer Cash-Karte rein, …

Weiterlesen

Die Fasnacht: Ärgernis und Verschleuderung von Steuergeldern

“Schafft die Fasnacht ab” titelte JacoBlök vor einem Jahr, was natürlich ein paar Ego-Obernarren auf die Palme gebracht hat. Nachdem ich 2006 die Berner Fasnacht aus Termingründen am eigenen Leibe erdulden musste, schaffe ich heuer die Flucht wiederum knapp – wie die Jahre zuvor: Die Abfahrt ist einige Stunden vor der so genannten “Bärenbefreiung” geplant – dem Startschuss für einige Tage Lärm, Müll, öV-Unterbrüche, Judihuii-Guggenschrott, …

Weiterlesen

Endlich Schluss mit dem Namenchaos

Mit zunehmendem Alter finden auch mehr Standesamtsbesuche statt: Seit ich dreissig bin, vergeht praktisch kein Jahr, in dem nicht zwei bis drei Hochzeiten in meinem Umfeld stattfinden. Bei Nachtessen im trauten Kreise ist daher eine der Lieblingsfragen an die Frauen: “Behältst du deinen Nachnamen?” Zwei Sachen finde ich an der Ehe nach wie vor seltsam (ja, ich bin ein Scheidungskind – sehe aber nur Vorteile …

Weiterlesen