Wann entgleiten uns Verschwörungstheoretiker?

Etwas vom Erstaunlichsten in der Coronazeit – ich versuche das neutral auszudrücken – ist das Erstarken von seltsamen Theorien und obskuren Thesen. Waren “Verschwörungstheorien” (hier bewusst in Anführungszeichen gesetzt) schon immer verbreitet in bestimmten Kreisen, so reibt man sich derzeit täglich mehrmals die Augen, wenn man die sozialen Medien durchforstet oder sich die Argumente der Anti-Corona-Massnahmen-Demos zu Gemüte führt – diese Leserbriefe aus dem heutigen …

Weiterlesen

Schladming 1982 = Aufschrei 2013

Ich erinnere mich noch, wie wir “en famille” die Herrenabfahrt der WM 1982 anschauen wollten – doch es regnete und regnete und regnete. Der Fernseher stand im Keller; ich wurde regelmässig runter geschickt, um zu checken, ob es los gehe. Doch da waren nur diese Pfützen im grauen Schnee, sodass aus “Schladming” eher ein “Schlammding” wurde. Revolutionär damals: Kippstangen und Kunstschnee. Kommen wir doch anlässlich …

Weiterlesen

Vor 20 Jahren: Abschluss der Rekrutenschule

In diesen Wochen vor 20 Jahren ging meine Rekrutenschule zu Ende. Auch wenn ich danach so vernünftig war, mich “auf dem blauen Weg” vom damaligen EMD zu verabschieden, frage ich mich heute, wieso man mit 20 Dinge mit sich hat machen lassen, bei denen man heute lächelnd wegspazieren und Hasstiraden einfach ignorieren würde. Ich habe die entsprechende Archivkiste nach zwei Jahrzehnten erstmals wieder geöffnet und …

Weiterlesen

Nächtliche Tierbesuche

Dass es rund um das Familienhaus in der Provence von Wildschweinen nur so wimmelt, war uns schon lange klar – nächtliches Schnauben und Grunzen vor allem unter der Eiche abseits des Hauses ist ebenso an der Tages… öhm, Nachtordnung wie kleine Flurschäden, die eindeutig an starke Säulischnauzen erinnern, welche fröhlich das Terrain umgraben. Aber dass die Viecher bei unserer abendlichen Rückkehr vom Essen fast schon …

Weiterlesen

iOS6-Karten: Willkommen in Mömpelgard!

Jetzt komme ich auch noch mit diesem iOS6-Maps-Trauerspiel. Es ist schon unfassbar, was Apple einem da für Schrott zumutet. Steve Jobs hat sich in seinem Grab sicher schon millionenfach umgedreht. Wer im Zug von Basel nach Paris fährt, kommt seit einigen Monaten ziemlich sicher einmal an der Gare Belfort-Montbéliard TGV vorbei. Nur… auf den Kack-Karten von iOS6 würde dieser Bahnhof wohl “Beffert-Mömpelgard HGZ” heissen. Beffert? …

Weiterlesen

Ups, ausgerutscht

Eigentlich wollte ich meiner Freundin nur kurz das Foto eines neuen Balkonbesuchers ins Büro whatsappen… … wobei das erste Bild etwas unspektakulär geriet. Also drückte ich nochmals ab – in genau diesem Moment sah mich der Rabenvogel durchs Fenster paparazzieren und erschrak darob dermassen, dass… … er schier vom Geländer fiel, aber sogleich davonflatterte. Hoffentlich ohne Herzinfarkt.

Weiterlesen