Düsen im Sauser-Schritt

Früher musste ich bis nach Basel, um weissen Sauser zu bekommen – heute gibts ihn auch fünf Gehminuten entfernt in der Berner Gerechtigkeitsgasse, den edlen Tropfen – alleine gestern Abend kippte ich einen ganzen Liter. Immerhin reagiert meine Verdauung nicht dem Klischee entsprechend auf den leicht angegorenen Traubensaft, den man in seiner roten Version besser kennt. Der weisse Sauser ist aber noch ne Spur feiner. …

Weiterlesen

Hürlimann, Furgler, … Andi

So eine Zugfahrt mit Musik in den Ohren ist etwas recht gutes. Bisweilen kommen tragische bis amüsante Verknüpfungen zusammen. Da tuckerte ich also gemächlich durch die Reussebene und sah, was die Flut angerichtet hatte – dazu schien Randy Newmans Bahn-Song “Dixie Flyer” zunächst zu passen, aber beim Refrain blieb einem dann doch das Passaggio-Sandwich etwas im Halse stecken: “Got on the Dixie Flyer bound for …

Weiterlesen

Kreise schliessen sich

Wenn man stundenlang im Spitalbett Übungen macht, wird man manchmal unversehens einige Jahrzehnte zurückversetzt – vor allem, wenn der Soundtrack zufällig dazu passt: “Captain of Her Heart” von Double war DER Soundtrack des Sommers 1985 schlechthin. Und einer der grössten Hits, den eine Schweizer Band international je hatte. Ein Jammer, dass Felix Haug kürzlich gestorben ist. Nun denn: Irgendwie hängt bekanntlich alles zusammen. Vor 20 …

Weiterlesen

It was 22 years ago today

It was 20 years ago today, schrien am Samstag im Hyde Park Sgt McCartney und John Bono ins Mik. Mit 20 Jahren kann ich leider nicht dienen. Aber vor 22 Jahren – ja, da war alles noch etwas einfacher. Sommerferien eines 11jährigen. In den Rhein gefallen? Kein Problem. Da sind ja Grosse, die einen rausziehen. Weiher anschauen. Fernsehen. Wandern. Und alles wird einem gemacht. Hm. …

Weiterlesen

Fisher’s Games

Als “Vicious Games” von Yello in der Hitparade war, hatte ich gerade mal ein paar mickrige Wochen Schul-Englisch intus. So wars wenig verwunderlich, dass ich stattdessen “Fisher’s Games” verstanden hatte, mich aber immer fragte, was die prickelnde Stimmung des Songs mit einem Tag am See zu tun haben sollte. Letzte Woche wollten ein paar Russen auch “Fisher’s Games” machen, versandten ein paar Tausend Postfinance-Phishing-Mails an …

Weiterlesen

Anfang Juni in der Stadt

Wenn Mitteregger am offenen Fenster Klavier spielt und der Wind wieder übers Meer weht, ists endlich wieder mal richtig Sommer. Nur die heimlich nach oben schauenden Damen sind irgendwie zu Hause geblieben. Dabei ists oben schön, und die frischen Spargeln vom Märit dampfen auf dem Dach: Zuvor auf dem warmen Granit des Bundesplatzes – ach ja, Ärger: Wenn die egoistische Burgergemeinde nicht wäre, die sich …

Weiterlesen

When I was Fab – kind of…

Etwas gutes hatte ja die Päpsterei der letzten Wochen: Dank der Idee von “Spiegel Online”, dass der neue Papst eigentlich “George Ringo” heissen müsste, da es ja “John Paul” schon gegeben hat, kam ich wohl dazu, wieder mal die guten alten Beatles vermehrt zu hören. Das hat Tradition: So etwa alle 3-4 Jahre hab ich eine Beatles-Phase. Das begann so: Als etwa 7jähriger (nach der …

Weiterlesen