Kreise schliessen sich

Wenn man stundenlang im Spitalbett Übungen macht, wird man manchmal unversehens einige Jahrzehnte zurückversetzt – vor allem, wenn der Soundtrack zufällig dazu passt: “Captain of Her Heart” von Double war DER Soundtrack des Sommers 1985 schlechthin. Und einer der grössten Hits, den eine Schweizer Band international je hatte. Ein Jammer, dass Felix Haug kürzlich gestorben ist. Nun denn: Irgendwie hängt bekanntlich alles zusammen. Vor 20 Jahren verbrachte ich die Werktage schuftend an der Sek Sissach, hart an der Grenze zu Zunzgen, in der Nähe der “Kunschti” (Kunsteisbahn), wo mein heutiger Spital-Zimmerkollege als Eishockeyaner auch schon gegen die Lokalmatadoren von ZS (Zunzgen-Sissach) spielte. Passend dazu liegen wir hier auf Bettern, die von der selben Firma stammen, die damals unsere Schulzimmereinrichtungen produziert hatte – damals noch unter dem stolzen Namen “Sissach, Basler Eisenmöbelfabrik”, heute einfach bemag.

2005, Salemspital Bern: Betten aus der alten Heimat

Spitalmöbel aus der alten Heimat

30 Jahre Sekundarschule SissachSchulfest 1985 (Video-Screenshot; Video hier anschauen)

Schulfest 1985 (Video-Screenshot), 30 Jahre Sekundarschule Sissach

Heuer fand übrigens an der Sek das 50-Jahre-Jubiläumsfest statt. 1985 waren BMX-Velos waren DIE Attraktion, Italo Disco dröhnte aus allen Bars, und selbstgemachte Schmetterlinge aus Ton dienten als Eintrittstickets. 2005 gabs digitale Zahlkarten… as time goes by.

Nun denn, das Schulfest 1985 ist mit Videos, Dias und Fotos bestens dokumentiert; was allerdings die schöne italienische Besucherin der Itinger Badi aus dem Sommer 1985 heute macht, genau, die mit dem blauen Badekleid mit Minnie Mouse drauf – das werden wir wohl nie rausfinden. Heute machen zwar Freund Tanner und ich – im Sommer 1985 immerhin auch mit unserem ersten Film im Fernsehen DRS aufgetreten – nach wie vor die Itinger Badi ab und zu unsicher, wir sind aber alle etwas kahler und runzliger geworden…

20 Jahre danach: Itinger Badi, Sommer 2005

Tanner vor 20 Jahren im Studio von TV DRS, Aufzeichnung “Sälber gmacht”, Juni 1985 (in dieser Sendung trat ürbigens auch der heutige SF-DRS-Sportredaktor Claude Jaggi mit seinem ersten Film auf – so weit hätte mans also bringen können…):

Im Studio von TV DRS, Aufzeichnung "Sälber gmacht", Juni 1985

5 Kommentare

  1. Hier ist übrigens ein Interview mit Kurt Maloo und Felix Haug vom August 1986 abrufbar – Martin Eggenschwyler und Gaby Schwager moderierten damals von der FERA in Zürich die Sendung “Ohren-Clip”:

    Die weiteren Teile sind hier abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.