Was ein Rauchverbot im Tabakladen auslöst

Markus Eisenhut schreibt heute in einem “Bund”-Leitartikel (leider online nicht verfügbar) zurecht, dass Rauchverbote im Tabaklädeli dem gesunden Menschenverstand widersprechen. Da hat er völlig recht – ein Rauchverbot in einem Raucherladen ist etwa wie ein Sexverbot im Bordell. Solch irre Regelungen sind leider Wasser auf die Mühlen jener, die das allseits willkommene Rauchverbot in Beizen und anderen öffentlichen Orten kurz nach der Einführung am liebsten …

Weiterlesen

Die virtuelle Wahldebatte ist eröffnet

Nachdem ich zum ersten Mal seit 2002 nicht mehr für die offizielle Resultate-Übermittlung des Kantons Bern mitverantwortlich bin, fliesst vor den Wahlen 2010 etwas weniger Adrenalin in den Adern. Ich erinnere mich, jetzt kann ichs ja sagen, mit Wonne an den Augenblick zurück, als wir am 9. April 2006 gegen Ende des Nachmittags die Publikation der Zwischenresultate ins Internet stoppten, da ein Fehler im System …

Weiterlesen

Minarett-Initiative: Freuen sich Atheisten heimlich?

An sich müsste für uns Atheisten der heutige Abstimmungs-Sonntag ein Freudentag sein. Ist es aber nicht – jedenfalls ists mir nach dem heutigen Abstimmungssonntag wieder mal zum Auswandern zumute. Oder zumindest zum Im-Boden-Versinken. Ich zitiere ChliiTierChnübler im Wahlkampfblog, weil sie’s schön auf den Punkt bringt: (…) dass es auch Leute gibt, denen die ganze Religion am A* vorbei geht und deshalb “Religionsfreiheit” anders verstehen, nämlich, …

Weiterlesen

Velo-Diskriminierung in der Stadt Bern, Teil 8743

Es vergeht kein Tag, an dem man sich in der Stadt Bern als Velofahrerin oder Velofahrer nicht nervt. Kürzlich mokierte sich im “Bund” jemand, dass ersatzlos zwei Autoparkplätze aufgehoben worden seien. Nun – vor unserem Büro wird öfters gebaut, und da wird ständig die Hälfte der Veloparkplätze während Wochen aufgehoben (so auch schon vor einem Jahr): Ersatzplätze? Mit orangefarbenen Temporär-Markierungen am Boden markiert? – Nein, …

Weiterlesen

All in all it was nice to meet Muhammar

Seit Beginn der Lüübien-Krise summe ich des öfteren wieder vor mich hin, was spätestens seit den Bildern der 40-Jahre-Rewoluuschn-Feier in Tripoli klar sein dürfte: “You know you may not drive a car when you drunk, Muhammar” – und der Typ muss ja irgendwie dauerbesoffen sein. Obviously. Auch wenn seine neuste Idee, die Schweiz zu zerlegen, etwa so kultig ist wie der Amiga, auf dem die …

Weiterlesen

Der Zebrastreifen an der Abbey Road

Als ich im Juni auf den Spuren von Londoner Songtexten auch an der Abbey Road vorbeikam, realisierte ich gar nicht, dass hier bald ein Jubiläum ansteht. Heute vor 40 Jahren entstand das berühmte Cover des Abbey-Road-Albums – an der Stelle, wo ich vor ein paar Wochen auch herumpilgerte: Der Fussgängerstreifen an der Abbey Road, Juni 2009 (mehr Fotos hier) Dummerweise führt diese Fan-Fotografiererei bisweilen zu …

Weiterlesen