Topnews als Flopnews

Wirklich umwerfend, was uns Sunrise auf der Gratis-SMS-Verschick-Seite als “Topnews” verkauft – wo früher wirklich Topnews zu lesen waren, prangt seit Monaten Newsmüll erster Güte, teils stundenlang das Gleiche – siehe auch hier. Oder was sollen die geneigten LeserInnen damit anfangen, dass Frank Müller oder Esther Meier zu Employees of the Month im McDo um die Ecke ernannt wurden? Was sagt uns das Dings mit …

Weiterlesen

Vom Jugendpressetreffen zur Olivenernte

Ende November 1985 schickten sich zwei dreizehnjährige Schülerzeitungsjungs aus dem Oberbaselbiet an, die grosse weite Welt kennenzulernen: Olten. Das erste schweizerische Jugendpressetreffen sollte erstmals die MacherInnen der Schülerzeitungen des Landes vereinen und einen Meinungsaustausch ermöglichen. Heute ist der Blick 20 Jahre zurück wie eine Reise in eine andere Welt. Handys – im heutigen Sinne – gabs damals noch nicht; und schon gar keine, die Fotos …

Weiterlesen

Abschluss und Aufbruch in Sedrun

Das waren noch Zeiten: “Wir wollen unserem Dorfe einen neuen Anziehungspunkt verschaffen. Es sollen mehr Fremde nach Sedrun kommen und zum Verweilen veranlasst werden.” Man würde nicht im Traum daran denken, dass sich diese Zeilen von Martin Busch alias Vic Hendry in der “Terra Grischuna” 6/1956 auf einen Ort beziehen, der Jahrzehnte später ein eher konservatives Abstimmungsverhalten bei Vorlagen an den Tag legt, wo es …

Weiterlesen

Kultur in der Provinz

Nicht nur im momentan goldenen Herbst ist das Domleschg eine Reise wert. Das Angebot des Kinos Rätia in Thusis ist das, was man sich auf dem Land mehr wünscht: Ein Filmprogramm und eine Kleinkunstbühne mit Tiefgang. Derzeit sehenswert: The Syrian Bride oder Paradise Now – der nahe Osten mal anders als in den üblichen News, die nur noch zum einen Ohr rein und zum anderen …

Weiterlesen

Keine Erregothely mehr

Ein Jammer: Das Restaurant Español Helvetico, besser bekannt als “Spanier”, ist nicht mehr – zehn Jahre lang gingen Salome und ich vor unseren traditionellen zweimonatlichen Kinobesuchen immer da essen und trotzten der rauchgeschwängerten Luft und der Speisekarte mit den lustigen Tippfehlern. Doch gestern standen wir vor verschlossenen Türen: Alles dunkel. Keine Speisekarte mehr. Schlimm! Dabei wurden im Spanier auch grosse Ideen der Berner Medienlandschaft geboren: …

Weiterlesen

One Day in September

Alle wissen, was sie heute vor vier Jahren getan haben. Gerade sagte eine Freundin am Telefon: “Es ist schon komisch, damals war mein Leben ganz anders.” Ich war zunächst relativ schockiert, dass mein Leben alles andere als anders ist als damals – aber das soll keine Debatte drüber sein, wie anders das Leben in periodischen Abständen sein muss, um sich glücklich zu fühlen… nein, das …

Weiterlesen