Allerlei Meeresbewohner

Erdbeeren statt Erdbeben: Auf der California One – übrigens seit Freitagmorgen wieder durchgehend offen – zwischen Half Moon Bay und Davenport gibts einen heruntergekommen Stall mit einem quite grumpy farmer. Seine Erzeugnisse sind aber den kleinen Umweg bei der San Gregorio State Beach wert: Weiter südlich lohnt sich sodann ein Abstecher in die Año Nuevo State Reserve: Momentan läuft zwar nicht immens viel, aber auch …

Weiterlesen

Area 51 reloaded

Irgendwo zwischen Atlanta und San Francisco über Northern Texas, Alabama oder Arizona – what the heck is this? Bombenkrater? Einschläge? Vulkane? Ufo-Landeplätze? Na egal – irgendwann sah ich dann auf der San Mateo Bridge die Sonne nach etwa 20 Stunden Nonstopsonne das letzte Mal an diesem 2. August. Und hier ists angenehm kühl, nette frische Brise von der Bay her, tagsüber im Silicon Valley angenehme …

Weiterlesen

Von den Kühen zu den Bären

Das ist sozusagen ein unreiner Moblog. Einer vom Laptop aus, nicht vom Handy. Oder auch nur so halb: Denn das Signal geht ja doch übers Handy (genau, das schöne neue). Ein Beitrag aus dem IC Luzern-Bern, geschrieben einzig und alleine, um die mobile Datenkommunikation voll auszunutzen. Vor 5 Stunden noch… … sass ich auf der Alp Tgom (wo neu die gute alte Seilbahn der Kraftwerke …

Weiterlesen

In Madrid verewigt

Auch wenn ich lieber Cortado trinke (zugegebenermassen kenne ich diese Art von Kaffee erst seit einigen Tagen) als durch cortierte calles fahre: Diese Strassensperrung in Madrid macht echt Spass. Endlich ist man in fernen Städten nicht nur im Telefonbuch mit vereinzelten Einträgen präsent, bei denen man sich stets fragt, wer sich dahinter wohl verbergen mag – sondern an bester Lage: An der Gran Via, kurz …

Weiterlesen