Vor 20 Jahren: Start zur grossen Reise

Heute vor 20 Jahren und 12 Tagen – es war der Pfingstmontag 1993 – riss mich der Radiowecker in aller Herrgottsfrühe aus einem reisefiebrigen, oberflächlichen Schlaf. Ich sehe noch heute die brutal rot leuchtende LED-Anzeige “04:45” vor mir. Dazu lief “I’m Not in Love” von Ten CC, und zwar genau an diesem mystisch anmutenden Teil in der Mitte, wenn die Sekretärin des Aufnahmestudios “Big Boys …

Weiterlesen

Grenzenlos naiv

Spätestens seit “Tanz dich frei 2.0” im Juni 2012 herrscht ein Krach um die politisch-gesellschaftliche Deutungshoheit rund um den Anlass. Da sind einerseits vorgestrige kalte Krieger mit ihren wirren Ideologien – da sind andererseits aber auch Leute wie die Nachtlebenfraktion, die das Leben am liebsten nur festend verbringen würden (und denen es scheissegal ist, wenn jemand schlafen will/muss, die aber halbwegs konstruktiv sind), da sind …

Weiterlesen

Von Sunrise zu Swisscom, Teil 3: Fazit nach 2 Monaten Swisscom – die grosse Erleichterung

Im dritten Teil dieser Serie (zu Teil 1 geht es hier, zu Teil 2 hier) konzentrieren wir uns auf die Swisscom und die Unterschiede zu Sunrise. (Wie erwähnt schreibe ich in JacoBlök ausschliesslich von eigenen Erfahrungen – da ich mit Orange nie eine Kundenbeziehung hatte, ist der dritte Schweizer Anbieter nirgends erwähnt.) Damit das hier nicht zum reinen Sunrisebashing verkommt: Natürlich kenne ich auch zufriedene …

Weiterlesen

Vom Jugendessiönler zum Regierungsrat – Radio-Nostalgie aus den 1990ern

Zum 30-jährigen Jubiläum von Radio Raurach sammeln die beiden Mitbegründer des Vorgängers von Energy Basel und Radio Basel und Radio Basel One und Radio Edelweiss (gabs einen anderen Sender in der Schweiz mit mehr Namen?) – Bobby Bösiger und Jürg Schneider – Anekdoten und Material der früheren Teammitglieder. Da bin ich auch wieder mal ins Archiv gestiegen und habe entdeckt, dass kürzlich einer in die …

Weiterlesen

Und da wahl-spammen sie wieder

Heute zitiere ich gerne aus dem Twitterstream eines Kollegen: “Wahlkampf in #Bern: Wer mir einen Flyer in den Keine-Werbung-Kleber-Briefkasten legt, bekommt meine Stimme nicht! #spam #stadtrat” – Da kann der Blöker nur beipflichten, den in diesen Wochen gilt in Bern leider einmal mehr, wir hatten das ja schon mal: In Zeiten des Wahlkampfes werden jegliche Hemmungen (und zusammen mit dem gesunden Menschenverstand auch gleich der …

Weiterlesen

Es geschehen noch Wunder

Wie JacoBlök im Sommer berichtete, wurde bei der Neu-Teerung der Morillonstrasse ziemlich schlufig gearbeitet – Metalldeckel waren viel zu tief im Belag versenkt, was zu heftigstem Geschüttel auf dem Velo führte. Zudem ragten am Bahnhofplatz bei den Tramschienen “Teerwürste” mehrere Zentimeter hoch genau in der Velospur auf. Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Diese Probleme wurden behoben! Als einzige Problemstelle auf meinem Weg in die …

Weiterlesen

200’000 Franken sind viel zu viel

Und gleich noch einer zum Abstimmungssonntag in anderthalb Wochen. Zur Vorlage über die Erhöhung der Gehälter in der Stadt Bern nur so viel: Was für René Schmied gilt (siehe Blogbeitrag im April), trifft selbstverständlich auch für Poltikerinnen, Politiker und Verwaltungsangestellte zu. Kurz: Wer nur Dollarzeichen in den Augen leuchten sieht wie Dagobert Duck, ist für höhere politische Ämter oder Verwaltungsjobs ungeeignet. Ich will auf gar …

Weiterlesen