WOW, auch heute noch so leichtgläubig?

Schon komisch. Lange ist’s her, dass unwahre Kettenmails à la “Penpal Greetings” kursierten, so genannte Hoaxes. Ich glaubte, die Netzgemeinde sei seither reifer geworden. Weit gefehlt – und sorry, liebe FacebookfreundInnen, die’s betrifft, ich muss euch zwangsläufig etwas an den Karren fahren. Entfreundet mich halt, wenn ihr nach der Lektüre beleidigt seid – ein “sorry, ich tu’s nie wieder” genügt sonst auch. Mir gehts mehr …

Weiterlesen

SWITCH benimmt sich wie ein kleines Kind

Epilog: Stellen Sie sich vor, Sie seien Winzer in Traubendorf. Ein guter Freund von Ihnen, Herr Schwips, ist ein rennomierter Anbieter von Flaschen und Korken. Sie sind ein zufriedener Abnehmer seiner Produkte und stolz auf Ihren “Traubendorfer”. Über Jahre entwickelt sich eine symbiotische Zusammenarbeit. Bis Herr Schwips unvermittelt den Weinberg neben Ihrem kauft und eine aggressive Werbekampagne beginnt. Auf seiner Flaschen- und Korkenwebsite wirbt er …

Weiterlesen

Falls “from SearchMenu Sponsored Links” stört…

Diese Masche geht einem tüchtig auf den Keks: Bisher waren “Sponsored Links” – sprich Werbung – in den Suchergebnissen sauber von den “richtigen” Suchergebnissen getrennt. Vielleicht haben Sie es auch schon erlebt, dass – knapp nachdem die Resultate angezeigt werden – ein Werbelink nachgeladen wird; die einzige Kennzeichnung lautet “from SearchMenu Sponsored Links”. Alltagsbeispiel: Ich will mir heute Abend ein paar so richtig gesunde, vor …

Weiterlesen

Für Digital-TV nur neue Kabel benützen / Kleines Wunder bei Cablecom

An sich wollten wir von Beginn an eine Satellitenschüssel aufs neue Hüsli pappen, aber da das einerseits hässlich ist und andererseits kompliziert, haben wir uns gesagt, wir versuchens als Zwischenlösung mal einige Monate lang mit der Cablecom-Digicard, bis wir die Zeit und Musse finden, die Sat-Antenne zu montieren. Montage, Ausrichtung, Verkabelung auf zwei Fernseher und einen noch anzuschaffenden Harddiskrecorder, der erst noch einen Sat-Tuner haben …

Weiterlesen

Unzuverlässiges tel.search.ch – ungewollt im Online-Telefonbuch

Ich habe mich vor einigen Wochen aus dem gedruckten Telefonbuch und den gängigen Online-Verzeichnissen wie local.ch austragen lassen (“Liste noire”), da ich genug von Werbeanrufen hatte. Wer mich finden will, findet mich via Google und kann mir mailen. Alles andere ist heutzutage unnötig und führt nur zu unerwünschter Werbung – die elektronischen Kanäle kann ich bestens selbst filtern. Seltsamerweise tauchte ich mit einer uralten Adresse, …

Weiterlesen

Das war 2010 – die Bilder und Texte des Jahres

Wieso lange überlegen? Wie am 31. Dezember 2006, 31. Dezember 2007, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2009 sag ich einfach: Ein gutes Jahr, fürwahr. Momentan haben wir aber noch 2010 – und da gabs etliche schöne Momente: Wie üblich an dieser Stelle das “Best Of JacoBlök 2010” – der Rückblick auf die aus persönlicher Warte wichtigsten Blogbeiträge des Jahres: Winterfreiluftbüro auf dem Gurten: Weil …

Weiterlesen

Neue Kommentar-Spam-Masche aus deutschen Landen

Zunächst einmal: Liebe Marketing-Tröten, die meinen Blog derzeit mit manuellen Spamkommentaren abfüllen: Lasst es sein, eurer Müll wird einfach gelöscht. Was ist passiert? – In letzter Zeit scheint sich eine neue Kommentarspam-Masche breit zu machen. Den Normalmist (Viagra und Co.) kann man softwaremässig filtern, das ist kein Problem. Nun haben aber irgenwelche findigen Köpfe entdeckt, dass man Webadressen zwecks breiter Streuung und Suchmaschinenoptimierung (so meinen …

Weiterlesen