Austoben vor der Schneefront

Helmkameratest (demnächst mehr dazu) in Zermatt bzw. Valtournenche am Dienstag sowie am Wiriehorn am Mittwochmorgen. Mit Prachts-Nebelmeer. Himmlisch. Jetzt kann der grosse Schnee kommen.

Wiriehorn (Diemtigtal), 27. Januar 2010, gefilmt mit einer Drift X170 (nachbearbeitet). Den Wiriehorn-Film mit der Contour 1080p gibts hier.
Auf dem Weg von Zermatt nach Valtournenche, 26. Januar 2010, eingefangen mit einer Contour HD 1080p (ungeschnitten)

Kamera am Helm, Kamera am Ski, Kamera in der Hand, Kamera am Velolenker… spassig. Mehr Testvideos hier.

(Danke an die Ski-Testfahrer lj. und db.)

4 Kommentare

  1. da bin ich überzeugt!
    es gibt ja übrigens so Kameras für Katzenhalsbänder…

    es wäre also ein Versuch wert…

    dann kannst du die hände in den Schoss legen und von den Tantiemen des Streifens leben…

  2. Ja, die gibts schon länger

    “Cat HD Video” wäre vielleicht was Neues. Der Akku ist allerdings ein Problem – es nimmt auf und auf und auf, zumal Murrli ja die Aufnahme nicht selbst beenden kann. Und wenn der Akku alle ist, ist womöglich auch die Aufnahme futsch, da sie nicht korrekt abgeschlossen wurde.

    Und man müsste das Ding absolut “abstreifsicher” konstruieren – zumal auch nicht ganz so billig. Da seh ich grössere Probleme…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.