Sintflut in Budapest

Nein, die Webcambilder aus der Schweiz schauen wir uns nicht an momentan. Aber das hiesige Wetter mit sintflutartigen Regenfällen ist ideal geeignet, in Ruhe das Parteiprogramm der Ungarischen Partei der zwischwänzigen Hunde (Kétfarkú Kutya Párt) zu studieren, die auf Plakaten unter anderem “weniger Montage” fordert:

Budapest im Regen, 11. September 2010

Wer des Ungarischen nicht mächtig ist, kann sich z.B. den Wikipedia-Eintrag im Web übersetzen lassen. Leider ist nicht bekannt, obs auch eine Partei zweischwänziger Katzen gibt, was mir weitaus sympathischer wäre.

Nun denn – heute gibts dann wohl Schlechtwetterprogramm: Markthallen, Kirchen, Museen. Oder von gedeckten Café-Plätzen aus die düster-nasse Szenerie beobachten. Wie hier im legendären Művész Kávéház.

Budapest im Regen, 11. September 2010

Budapest im Regen, 11. September 2010

Budapest im Regen, 11. September 2010

Budapest im Regen, 11. September 2010

Budapest im Regen, 11. September 2010

Ein Kommentar

  1. Wir haben die letzten 2 Tage die Badi in Itingen in vollen Zügen genossen – bei schönstem Spätsommerwetter – abgerundet mit einem herrlichen Coupe im Altbad… Grüsse an die Arche Noah nach Budapest! Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.