Auf der Interstate

Wie 2006 erwähnt: Ab und zu muss mans einfach ein wenig übertreiben im Leben. Ein paar hundert Kilometer am Tag quer durch Amerika – das erdet irgendwie.

Unser netter kleiner Toyota-Prius-Hybrid flitzt sanft durch die unendlichen Ebenen und bewaldeten Berge zwischen Yakima, Washington und Boise, Idaho. Interstate-Feeling pur. Ein wenig wie Knight Rider damals. Trucks, Fast Food, knackige Trauben und Äpfel aus dem Safeway, teureres Benzin than ever. Hochspannungsleistungen, Kondensstreifen, Überresten geplatzter Pneus, trockenes Grasland, Billigmotelschilder, unendliche Union-Pacific-Güterzüge, Fines Double in Work Zones.

Eindrücke von der I-82 und I-84, heading east.

Yakima, Washington (September 2008) - Klicken für Lage dieses Ortes auf der Yellorama-Karte

… nach einem Double Mocha und einem Apple Fritter (wahres Zitat meines Bruders: “Das Leben sollte fritiert sein”), kurz vor der Autobahnauffahrt in Yakima, dazu passend: “Pink Houses” von John Cougar Mellencamp.

Unterwegs auf der I-82 und I-84 von Yakima, WA nach Boise, ID (September 2008)

Immer wieder taucht am Horizont unser guter alter Mount Rainier auf, verschwindet dann aber schliesslich im Dunst.

Unterwegs auf der I-82 und I-84 von Yakima, WA nach Boise, ID (September 2008)

Unendliche Ebenen, BOB 96.5 FM, Flimmern über dem heissen Beton.

Unterwegs auf der I-82 und I-84 von Yakima, WA nach Boise, ID (September 2008)

Verschiedene Arten der Ernährung. Danke, Washingtonische Apfelpflanzer, für diese unglaublich knackigen Galas – und thanks, Colonel, for the Secret Recipe!

Unterwegs auf der I-82 und I-84 von Yakima, WA nach Boise, ID (September 2008)

Und immer wieder die Riesen, an denen man schleichend vorbeizieht (und hoffend, dass ihnen kein Reifen platzt) – Cruise-Control-Fahren halt.

Unterwegs auf der I-82 und I-84 von Yakima, WA nach Boise, ID (September 2008)

Statre Trooper, Sheriff oder Highway Patrol? Egal – gotcha…

Unterwegs auf der I-82 und I-84 von Yakima, WA nach Boise, ID (September 2008)

Kurz vor Boise wirds Nacht, NPR berichtet fundiert wie immer von der Republican Convention in St. Paul ; ein wunderbares Abendrot im Rückspiegel wird zu dunkelblau und schliesslich schwarz. Zum Glück hat uns Tripadvisor in der Hauptstadt der Kartoffeln ein schönes Hotel gefunden.

Verglichen mit früher hat das Internet das Reisen doch massiv erleichtert. Wie war das schon wieder, als man auf gut Glück irgend eine Absteige ansteuerte?

Mehr Bilder hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.