24.08.2007

Vor 20 Jahren: Unwetter in Alpenraum 1987 – mit Video

Die Unwetter vom 24./25. August 1987 sind in die Geschichte eingegangen: Der Urner Talboden war überflutet (die Bezeichnung „Katastrophen-Franz“ hat hier seinen Ursprung), die Gotthard-Autobahn und -Bahnlinie waren für Wochen unterbrochen, im gesamten Alpenraum – insbesondere auch im Goms, im Puschlav und Veltlin – gabs Erdrutsche und zerstörte Häuser.

Die Berichterstattung vom 25.-27. August 1987 ist im VHS-Archiv erhalten geblieben – mehr in diesem Video aus dem unerschöpflichen JacoBlök-80er-Jahre-Archiv:

Die weiteren Teile auf YouTube:

Teil 2 – Schluss der Berichterstattung in der Tagesschau, erster Teil der Rundschau mit Anton Schaller

Teil 3 – In der Rundschau gibt Winfried Katz Auskunft zu den Reuss-Dämmen, und Andreas Götz wird zum Einfluss des Waldsterbens befragt.

Teil 4 – Norbert Hochreutener interviewt am Schluss dieses Videos Bundesrat Leon Schlumpf.

Teil 5 – Filippo „Philippe“ Leutenegger berichtet aus dem Veltlin.

Natürlich sind bei solchen Dokumenten vor allem die antik anmutenden Sendelayouts und Signete interessant (vor allem die langfädige Wettervorhersage in Teil 5) – aber auch die Menschen…

Die Akteure sind selbstverständlich inzwischen leicht gealtert. Tagesschau-Sprecher Robert Rouff nimmt verschiedenste Aufgaben wahr, Reporter Mark Zumbühl arbeitet bei der Pro Infirmis, Wasserexperte Winfried Katz spielt Tischtennis, Andreas Götz hats bis zum BAFU-Vizedirektor gebracht, Anton Schaller schreibt u.a. Editorials, Norbert Hochreutener versucht gerade, seinen Sitz im Nationalrat zu verteidigen, in der Familie Schlumpf macht inzwischen nicht mehr Vater Leon, sondern Tochter Eveline Politik, Beny Kiser steht nicht mehr selbst am Mikrofon, sondern sorgt vereinfacht gesagt dafür, dass die heutigen Journis gute Mikrofone haben – und Filippo Leutenegger, der sich in seinen ersten Auftritten als News-Korrespondent noch bescheiden „Philippe“ nannte, nun, das wissen wir alle.

Wie wir wohl in weiteren zwanzig Jahren aussehen…? – Sicher ist nur eines: Nachem Räge schinnt d’Sunne – bereits am 29. August wars wieder spätsommerlich angenehm im Lande, wie dieses Video aus dem Baselbiet beweist.

Kommentare

[…] Strassenbau statt in Alternativenergieförderung und Umweltsanierung.” Und im Hinblick auf die Unwetter vom August 1987: “Bei den National- und Ständeratswahlen wird sich die aktuelle Lage auch positiv für die […]

Ich suche für die Selbstvertiefungsarbeit Informationen und die Viedos zum Unwetter 1987, da die Links irgendwie nicht funktionieren.
Infos Bitte an bene_er@hotmail.com

Benedikt Erni

Schreibe einen Kommentar (Hausregeln hier)

Dein Kommentar

  (Hausregeln beachtet? Hinweis zur Datenspeicherung lt. DSGVO im obigen Feld beachtet und einverstanden?)

Kategorien