Zwischen roten Felsen

Nach einigen Tagen grauem Himmel und Regen – das Genuatief platzierte sich rechtzeitig zum Ferienbeginn an seinen angestammten Ort – ist der Hochsommer zurück in der Provence und an der Côte d’Azur.

Wirklich schöne, einsame und einfach erreichbare Strände sind rar an der französischen Riviera. Auch diesen Tipp sollte man in der Hochsaison eher nicht versuchen – die Chancen auf einen Parkplatz dürften annähernd null sein.

Jetzt zu Beginn der Nebensaison hingegen kann man es hingegen am späten Nachmittag problemlos wagen. Vom auf Google Maps gut sichtbaren Parkplatz an der Küstenstrasse…

Pointe de l'Aiguille, Théoule, 6. September 2012

… führt ein zeitweise recht steiler Weg (mit Steintreppen) zu den roten Felsnadeln hinunter. In etwa 10 Minuten erreicht man zu Fuss etliche Felsbuchten:

Pointe de l'Aiguille, Théoule, 6. September 2012

Der rote Fels, der sich über das ganze Esterel-Gebirge erstreckt und den Schönheitskulminationspunkt am Cap Roux erreicht, ist vor allem in der Abendsonne ein wunderbares Schauspiel.

Pointe de l'Aiguille, Théoule, 6. September 2012

Das Gebiet ist als “parc naturel départemental” ausgezeichnet – Abfall liegt dennoch herum, allerdings nicht in normalfranzösischem Ausmass.

Doch immerhin gibt es hier keine störenden Strassen, nur ein paar Yachten von Schönen und Reichen draussen in den Buchten von Cannes und Mandelieu röhren in sicherer Distanz vorbei. Einige Verrückte springen aus über 10 Metern ins kristallklare Meer, das zum Schnorcheln einlädt – Schwimmen zwischen zahllosen farbigen Fischen und inmitten riesiger Schwärme von Sardinen (oder etwas in der Grösse, ich bin leider kein Meeresbiologe) ist ein besonderes Erlebnis.

Pointe de l'Aiguille, Théoule, 6. September 2012

Pointe de l'Aiguille, Théoule, 6. September 2012

2 Kommentare

  1. Schöne Gegend, da waren wir vor ein paar Jahren im Herbst mal mit dem Wohnmobil auf einem Campingplatz. Ansonsten absolut kein Terrain für solche Gefährte, schon parkieren ist unmöglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.