Winter in der Stadt Vol. II, diesmal mit Musik

Es ist einfach zu schön, um wahr zu sein – Stadtwinter heisst nicht nur “Pflotsch”.

Winter in Bern (Dezember 2008)

Winter in Bern (Dezember 2008)

Winter in Bern (Dezember 2008)

Winter in Bern (Dezember 2008)

Winter in Bern (Dezember 2008)

Und diesmal gibts auch den richtigen Soundtrack zu solch magischen Vorweihnachtsschneebildern, vorher im Café gehört: Alison Moyet hat meine Kindheit mit umwerfenden Songs wie “Love Resurrection“, “Ordinary Girl” “Invisible” oder – alias “Yazoo” – “Don’t go” versüsst. “Is This Love” war der erste Song meiner ersten Radiosendung.

Ganz anders als alles andere war aber “That Ole’ Devil Called Love” – dieser Song passt perfekt zur vorweihnächtlich verschneiten Stadt.

 

Getoppt wird Alison höchstens noch vom unbekannten Pianisten, der gestern am Loebegge live für seinen ganz persönlichen Wintersoundtrack sorgte.

Wintersoundtrack am Loebegge (Dezember 2008)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.