Willkommen zum Sulzschnee-Festival

Solche Verhältnisse müssten jeden April herrschen: Allerbester Firn bis in den späten Morgen hinein, breite Pisten wie ein Teppich, die Steilhänge neben der Piste ein einziger Sulztraum, die ersten Schmetterlinge fliegen mit einem den Hang runter, von mächtigen Grundlawinen her riechts ab dem Mittag nach frühlingshaftem Erdreich, die Skihosen sulznass bis zu den Knien, am Mittag in der Alpsu-Beiz an der Sonne fläzen, nachmittags dasselbe auf dem Balkon tun, abends Internetkurse für Einsteigerinnen geben…

Ja, das sind vorösterliche Tage in Sedrun, die nie vorbeigehen dürften – dieses Wochenende standen die Skitage Nummer 46-48 diesen Winter auf dem Programm.

Bahn frei für präzise Carvingschwünge auf den bestpräparierten Pisten, die ich kenne! Zuerst begleiten wir zwei Sedruner Oldies (but Goldies) nach Mulinatsch, anschliessend zeigen uns die beiden synchronschwingend den schönsten Off-Piste-Hang im Skigebiet am Calmut. Und ganz zum Schluss gibts tüchtig Action – da donnert eine Nassschneelawine vom Crispalt Pign ins Val Giuv:

Weitere Schnee-Videos dieser Tage: Die Lawine vom Sonntagnachmittag separat / In sechs Minuten von Cuolm Val nach Dieni aus Skifahrerperspektive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.