Willkommen auf diesem Planeten, Lya

Wenn mein Grossvater noch leben würde, wäre er nun Urgrossvater – um anderthalb Jahre hat er verpasst, was er sehr gerne zu Lebzeiten geworden wäre. Lya hat aber beinahe seinen Geburtstag getüpft: Einen Tag früher, und es hätte gepasst.

Nach 13 Jahren gibts also heuer erstmals wieder Nachwuchs in der Familie – Willkommen auf diesem coolen Planeten, Lya Giuliana! Aber wie heisst bloss die Tochter einer Cousine? Ist das meine Coucousine?

Lya ist neu hier - im Hintergrund die glückliche Mutter (Juli 2008)

Da fühlt man sich schon ein wenig als Versager, wenn die 16 Jahre jüngere Cousine das Sichern unserer AHV übernimmt 🙂

Am ehesten ähnelt Lya gemäss unabhängigen Beobachtern ihrer Urgrossmutter grossväterlicherseits, die sich leider schon 2003 von hier verabschiedet hat (aber interessanterweise am selben Tag Geburtstag hatte wie ihr Mann) und 1930 so aussah:

Lyas Urgrossmutter anno 1930

2 Kommentare

  1. Den Eltern gratuliere ich herzlich zur Geburt von Lya Giuliana.

    Die Süsse ist nicht Deine Coucousine. Das wären dann Deine Kinder und sie. Du bist ihr Grosscousin. Zumindest im östlichen Berner Oberland nennt man das so.
    lg aus Meiringen

  2. Danke, Thomas! Uiui, Grosscousin tönt extrem alt 😉

    Aber… bist Du sicher? Denn in unserer komischen Familie gibts in dem Fall auch 13-jährige Grosscousins! Das mit den 15-jährigen Tanten ist dagegen fast schon normal. Ich hatte selbst mal einen 11-jährigen Onkel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.