Werden die öffentlichen Fernseher verboten?

Hilfe! Donnerstagnachmittag, das Volk schaut in den Gassen begeistert Italien-Tschechien. Die Italiener erobern fast schon die Altstadt, doch da taucht plötzlich Regierungsstatthalter George Clooney auf…

Help! Wird George Clooney nun auch die öffentlichen Fernseher verbieten?

…Panik ergreift die Runde: Wird er nach seinem demokratiepolitisch fragwürdigen Entschluss, den Baldachin am Bahnhofplatz nicht zu bewilligen – ein Entscheid, der arg an seinem Image gekratzt hat -, nun auch die vielen öffentlichen WM-Verfolgungs-TV-Apparate abräumen lassen, weil sie das Ortsbild stören? Vermutlich wurde schon ein Gutachten dazu bei einem Zürcher Hobbyhistoriker in Auftrag gegeben. Oder bei Alt Fernsehdirektor Schellenberg, Motzkübel vom Dienst. Der fände sicher zig Gründe, warum es unanständig ist, auf der Strasse fern zu sehen statt der direkten interpersonalen Kommunikation zu huldigen.

(Für NichtbernerInnen: Hier in der Provinz ist es möglich, dass Volksentscheide von einer Einzelperson, dem so genannten Regierungsstatthalter, einfach wieder umgestossen werden können.)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.