Vor 10 Jahren: Ab in die Altstadt mit den New Radicals

Es war der Sommer der New Radicals und Züri West – der Soundtrack zum Umzug vom Kirchenfeld in die Untere Altstadt, und o Wunder, am Nydeggstalden sitz ich anno 2009 immer noch.

1999 wurde hier (wo heute eine Webcam hängt, was damals unglaublich innovativ gewesen wäre) während dreier Wochen geschliffen, gestrichten, gebaut und geschleppt, was das Zeug hält…

Die grosse Renovation am Stalden, Sommer 1999

… und dazu sinnierten wir mit den New Radicals nach, whatever happened to Amelia Earhart und wir wussten, dass wir bekommen, was wir geben:

New Radicals, You Get What You Give, 1999

Ein wunderbares One Hit Wonder – wobei “Maybe You’ve Been Brainwashed Too” auch eine äusserst coole LP ist, für mich ein ganz grosser Geheimtipp der 1990er-Jahre. Geht ein wenig in Richtung “World Party“.

Doch da waren eben auch die Lokalmatadoren, die den Groove des damals 27-Jährigen einmal mehr so schön trafen: Die Züri-West-CD “Super8” gehört zum Besten, was Kuno & Co. je fertiggebracht haben.

Vor 15 Jahren versüssten sie mit ihrer wohl besten CD meinen ersten Berner Sommer und somit auch den ersten Aareschwumm im Juni 1994 – den Beginn einer wunderbaren Freundschaft -, und 1999 passten die Sommersongs “Mojito” oder “Mischtchäfer” perfekt zur neuen Lebensstimmung mit der eingerüsteten Nydeggkirche vis-à-vis:

Nydeggkirche, Sommer 1999

Genau zehn Jahre später – das Fotografieren ist inzwischen digitalspiegelreflektierend geworden (die alten Fotos musste ich aus Fotolabo-Club-Umschlägen kramen und scannen) – siehts hier immer noch gleich aus, nur im Altersheim gegenüber hat die Gästeschar inzwischen ziemlich fluktuiert, was einen mit 37 eindeutig nachdenklicher über das endgültig endliche Leben macht als mit 27.

Nydeggkirche, Sommer 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.