Vintage-Skifahren, Teil 14: Les Bugnenets – Savagnières

Hier hinten im Neuenburger Jura ist “Cuche Country”, ganz klar.

Visiting Cuche Country

Und beinahe könnten wir Didier als Berner feiern – quer durch das Skigebiet verläuft die Kantonsgrenze Bern-Neuenburg: Les Bugnenets liegt auf NE-Gebiet, die Skilifte auf der Nordseite des Gebietes tragen bereits BE-Immatrikulationen.

Das Skigebiet Les Bugnenets-Savagnières – aus Bern gewissermassen einen Hügelzug hinter dem Chasseral gelegen – bietet nebst alten Müllerliften (die ersten Anlagen wurden 1954 erbaut) auch recht antiken Städeli-Stoff.

Chasseral mal von hinten (27. Februar 2010)

Die stellenweise steilen, anspruchsvollen Pisten führen meistens durch Wälder. In der Ferne glitzert der Neuenburgersee, auf den anderen Seite sieht man bis weit nach Frankreich rein, im Nordwesten hinter dem Vallon de St-Imier stehen die Windräder, hinter denen auch schon der Skilift Les Breuleux steht.

Lac de Neuchâtel mit einem alten Müller-Schlepper (27. Februar 2010)

Im Prinzip ist das Skigebiet fast schon zu gross für diese Serie – sieben Anlagen, das kommt beinahe schon an ein mittleres Alpenskigebiet heran. Auch die Pistenpräparation ist keineswegs ein Gebastel wie in vielen Miniskigebieten – hier leisten die Bullyfahrer echte Top-Arbeit. Ein interessanter Kontrast zu den alten Schleppern ist das moderne Skidata-Zutrittssystem.

Trotzdem: Erfreulicherweise hat man hier bisher der Versuchung widerstanden, eine Beschneiungsanlage oder eine Sesselbahn zu bauen. Für Lifthistoriker erwähnenswert sei in diesem Zusammenhang, dass einst die längste fixgeklemmte Sesselbahn Europas die drei Kilometer von Nods auf den Chasseral überwand.

Jura-Skifeeling

In Bugnenets-Savagnières hingegen lässt man lieber die alten GMD- und WSO-Schlepper stehen, und das ist gut so. Jedenfalls fast: Ausgerechnet der älteste Lift wurde kürzlich ersetzt; der neue Garaventa-Lift ist der einzige mit Selbstbedienung im Gebiet. Überall sonst bekommt man noch oldschoolmässig den Bügel gereicht. Auch solche Skigebiete können Weltmeister hervorbringen.

Video: Skilifte und Pisten in Les Bugnenets / Savagnières, 27. Februar 2010 – mehr Fotos hier

Die bisherigen Teile dieser Serie: Eggiwil / Marbach und Bumbach / Les Breuleux und Tramelan / Nachtskifahren Linden / Selital (Gantrisch) / Hohe Winde / Grandval / Engstligenalp / Langenbruck / Prés-d’Orvin / Faltschen / Aeschiallmend / Gantrisch-Gurnigel

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.