Strange weather

Ob Glenn Frey mit “Strange Weather” dies gemeint hat?

Ab Mitte März 2007 war Sedrun praktisch grün – an Ostern drei Wochen später wars einem bei gegen 15 Grad eher nach Wandern oder Sünnele als nach Skifahren zumute.

Sedrun mit wenig und viel Schnee fast zur gleichen Jahreszeit (März 2007 und 2009)

Verkehrte Welt dagegen heute Morgen: Auf den verbleibenden Meter Schnee gabs im Dorf nochmals 20cm, danach kam ein bissig-stürmischer Wind auf, und am Oberalppass – wo man aus dem Bahnwagen 2007 locker die Landschaft beobachten konnte, ganz im Gegensatz zu den Schneemauern des Winters 2009 – windete es den Zug schier vom Trassee. La cufla gronda ist Nasenwasser dagegen.

Am Oberalppass (März 2007 und 2009)

Und Skifreaks solls recht sein – die Saison dauert schliesslich noch sechs Wochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.