Starbucks bringt den Pumpkin Spice Latte

Starbucks scheidet die Geister wie jede andere amerikanische Kette, aber unbestritten sind die vereinzelten Schweizer *$-Kaffehäuser einige der wenigen Orte, wo man auf bequemen Stühlen und Sofas stundenlang sitzen kann, ohne davongejagt zu werden oder gar etwas zu konsumieren (rauchfrei, versteht sich).

Man kann ganz normalen Espresso oder Kaffee bestellen – oder eben, und hier ist der zweite Unterschied zur Schweizer Beizenbiederkeit – Getränke mit verschiedenen Geschmäckern in verschiedenen Grössen heiss und kalt ordern. Neu gibts ab 20. oder 21. September auch hierzulande endlich den seit 2004 in Nordamerika erhältlichen wunderbaren Herbstkaffee “Pumpkin Spice Latte“.

Wer sich nicht vorstellen kann, wie Kaffee mit Kürbis und Gewürzen schmeckt – unbedingt versuchen! Als das Getränk in den USA eingeführt wurde, stiegen die Umsätze um 10 Prozent.

Dummerweise plant Starbucks Schweiz das Getränk nur einige Wochen im Sortiment zu haben, wie anlässlich einer Mitarbeiterinfo in Bern am Rande mitgehört werden konnte. Protest! Dann mixen wir uns das Ding nachher eben selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.