Schüechli oder Whitboard gefällig?

Aus dem “Hieber” in Binzen, Baden-Württemberg, Januar 2007:

Schüechli gefällig? (Hieber in Binzen, Baden-Württemberg, Januar 2007)

Danke für die Schüechli, Lisette!

Und wenn die Fasnacht vorbei ist, kommen die Oste-rhasen, und dann der Pfingstsonntag oder Whitsunday; dann stellen alle wieder ihre entsprechenden Boards und Planungstafeln in den Garten – dazu hier noch einer aus einer Papeterie im Berner Breitenrainquartier:

Whit oder was? (Bern, im Breitsch, Januar 2007)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.