Schon wieder Ausserirdische in Sedrun

Das Thema haben wir an sich schon ausdiskutiert – aber weils so schön ist… die E.T.s waren wieder in der Surselva zu Gast am Sonntagabend. Diesmal konnte sie aber die Verwandtschaft bestens fotografieren:

Lichtsäulen über Sedrun, 31. Januar 2010 / Light pillars in Sedrun, Switzerland, 31 january 2010

Die Lichtsäulen entstehen, wenn künstliches oder natürliches Licht von flachen Eiskristallen reflektiert wird, die relativ nahe am Boden herumschweben. Kaum war der Mond aufgegangen, verschwanden die Säulen. Gute Websites dazu hier und hier.

Saltsam, dass wir das jahrzehntelang nie gesehen haben – und nun innert weniger Wochen zweimal!

7 Kommentare

  1. das gleiche wurde in der bz schon besprochen, aber gerade umgekehrte richtung:

    kalt (eisplättchen), sonne und von den bergen nach unten blicken – ‘untersonne’ genannt – eine lichtsäulen-sonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.