Schon mal was vom Datenhighway gehört?

Blut- und Leberwurst wie von Schafroths in den 1980ern, ein Glas Sissacher Kerner, der köstliche neuseeländische Softdrink “L&P”, Hörnli, Apfelmus und sehr, sehr viele braun gebratene Zwiebeln – so muss ein Abend auf dem Lande mit Kumpel Tanner im Baselbiet sein…

Blut- und Leberwurst mit famosen Beilagen in Itingen (Januar 2009)

… besonders, wenn im Hintergrund “Bravo Hits 11” aus dem Jahre 1995 trällert und man sich fragen kann, welch seltsame Musik das damals war – wir sagten einhellig: “Jetzt wissen wir, warum es niemals 90er-Revival-Parties geben wird.”

Das Booklet aber hats in sich: Vor 14 Jahren musste man das Internet noch Schritt für Schritt erklären. “Information Superhighway” war damals ein gebräuchliches Synonym fürs WWW:

Bravo-Hits-Booklet von 1995: Erklärungen rund um den neuen Trend Internet (Januar 2009)

Wahsinn, man muss sich das mal vorstellen: 40 Millionen Menschen weltweit können das! Und auf Bilder und markierte Worte klicken…

Bravo-Hits-Booklet von 1995: Erklärungen rund um den neuen Trend Internet (Januar 2009)

… um dann zum Beispiel zu “Take That” zu gelangen, mit handlichen Adressen wie agora.leeds.ac.uk./ronnie/Play/TakeThat. Ein Wunder, dass so viele Leute mitmachen beim “Ieh-Mäil” und dem neuen Karsumpel da, wenn die Modems in der Regel lahme 14’000 Bit pro Sekunde drauf haben!

Bravo-Hits-Booklet von 1995: Erklärungen rund um den neuen Trend Internet (Januar 2009)

Wer noch mehr lustige Booklet-Texte lesen will – hier sind alle Bilder.

4 Kommentare

  1. He wasch los? 😉

    Meine Bravo Hits 8 (selbst gekauft, 1994) rockt im Fall wie Sau! Masterboy, Fun Factory, Maxx, 20-4-7, Pharao, und so weiter und so fort – am liebsten bei 400 Watt und >100db im Auto 😀 Das waren noch Zeiten…

  2. Sicherrr niid 😉 Ich halte mit Rave Now! 5, Maxi Dance Sensation 16 und Viva Hits Vol. 3 dagegen 😀 Aber vollgas! (Dance kann ich auch heute noch hören (melodiösen Synthi-Riffs und nicht zuviel bpm sei Dank), aber Rave geht ja auf keine Kuhhaut 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.