Schnitzelology – das beste Schnipo weltweit

Die erste wirklich brauchbare Religion der Welt ist geboren: Schnitzelology!

Wir verehren das Restaurant Sudada in Dieni bei Sedrun – unsere Gururs heissen Renzo und Maike, weil sie das beste Schnipo der Welt machen. Unsere Geistlichen heissen “Zeugen Sudadas”, sie sind Mitglied der Frittenkongregation und wenden sich jeden Mittag Dieni zu.

So beten sie auf einer schnitzelförmigen Panade-Ausstreuung für eine weiterhin gleich hohe Knusprität (internationale Masseinheit für die Bestimmung des Gütegrades panierter Schnitzel) der köstlichen Fleischstücke und auch der Pommes Frites.

Schnitzelology kennt zwei Sorten Weihwasser: Poluetsauce und Café Sudada (natürlich mit der legendären blauen Flamme). Alle Mitglieder sind gehalten, Bücher von L. Pom Frittard zu lesen. Und nun möge allen das Wasser im Mund zusammen laufen.

Schnitzel / Pommes Frites: Am besten im Sudada!

Schnitzel / Pommes Frites: Am besten im Sudada!

Schnitzel / Pommes Frites: Am besten im Sudada!

Schnitzel / Pommes Frites: Am besten im Sudada!

Das Restaurant Sudada erreicht man zu Fuss in rund fünf Minuten Marsch ab dem Parkplatz der Bergbahnen Sedrun – im Winter geben sich die Gastgeber Mühe, stets eine Schneetreppe im Schuss zu halten. Ideal, um vor den Schnitzeln kurz abzunehmen:

Restaurant Sudada, Dieni/Sedrun

Wer mit den Skis unterwegs ist, fährt auf der Talabfahrt ab Milez quasi direkt auf die Sonnenterrasse. Und wer will, kann der todernsten Facebook-Fangruppe beitreten oder das einzige wahre Schnitzelvideo auf YouTube angucken:

Video: The Schnitzels – die Tonspur mussten wir wegen obszöner Wonne-Essgeräusche und exzessiven Schmatzens der Hauptdarsteller leider audioswappen.

5 Kommentare

  1. Lieber Andi. Da sieht man wiedermal, dass ihr in Sedrun schlechtes Wetter habt und Du viel Zeit zum totschlagen hast… Anyway, meinen Hunger hast du angeregt…

  2. Schnitzelology könnte die erste Religion werden, die es schafft mich zu überzeugen. Aber euer Mekka ist ein bisschen weit weg vom Münsterland. Gibt es noch andere Heiligtümer in Deutschland in denen man der Schnitzelology seine Anerkennung erweisen kann?

  3. Endlich mal eine Religion, die der Welt keinen Hass bringt sondern nur das Heil!
    Übrigens und ketzerischerweise empfele ich auch mal alternativ das Schnitzel in Maismehl zu panieren, was besonders knusprig und schmackhaft ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.