Müllabfuhr Bern: Zuviel Pause oder was?

Samstag, 10. Mai – der GP von Bern zieht Tausende von LäuferInnen aus der ganzen Welt an. Mich stören herumstehende Müllsäcke ansonsten nicht unbedingt; ausser sie säumen an so einem speziellen Tag zu Dutzenden die Laufstrecke und miefen in der Postgasse zum Himmel.

Postgasse Bern, Samstag, 10. Mai 2008, 12.30 Uhr: Die Stadt hält es nicht für nötig, die miefenden Müllsäcke wegzuführen

Postgasse Bern, Samstag, 10. Mai 2008, 12.30 Uhr: Die Stadt hält es nicht für nötig, die miefenden Müllsäcke wegzuführen

Offenbar fand am Freitag keine Müllabfuhr statt (die Chancen, dass alle ihre Abfallsäcke erst am Freitag nach der Abfuhr oder am Samstag rausgestellt haben, erachte ich angesichts der sehr grossen Zahl als minim) – wieso nicht? Wo bleibt die “Nach-Abfuhr”? Hallo, Stadt Bern?

3 Kommentare

  1. Regel No 1: An Tagen vor öffentlichen Feiertagen dreht Abfall Bern Däumchen.

    Zeitweise haben es die Clowns nicht einmal geschafft, am Mittwoch vor Gründonnerstag dort, wo Abfallentsorgung ist, Abfall zu entsorgen. Von Altpapier gar nicht erst die Rede.

    Nanu, mal sehen. Die nächste Ausschreibung für diesen Dienst muss auch den Abfallabtransport an solchen Tagen als Muss-Feature enthalten. Wobei, in der Stadt Bern, da ist es eher wahrscheinlich, dass für diesen ‘Service’ die Sackgebühren noch einmal um 30 Rappen ansteigen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.