Mit Ammoniak gegen die Olivenfliege

Nach einem herben Ernteverlust wegen einer Olivenfliegenplage vor einem Jahr versuchen wirs nun mit einem billigen Hausmittel statt mit teuren Pheromon-Fallen.

12%igen Ammoniak (auch als Salmiakgeist bekannt) im Verhältnis 1:9 mit Wasser mixen und in möglichst gelben Flaschen mit einem 3mm-Loch an die Olivenbäume hängen… wir werden sehen, ob das von einem Bern-Italiener in diesem Blog empfohlene Rezept hilft – die gelbe Farbe und der Ammoniakduft sollten die Hauptfeinde der Oliven anlocken und der Ammoniak die Viecher auch grad killen.

Mit Ammoniak-Wassergemisch in gelben Flaschen gegen die Olivenfliege (Seillans, August 2010)

Mit Ammoniak-Wassergemisch in gelben Flaschen gegen die Olivenfliege (Seillans, August 2010)

Kaum waren die Flaschen in den Bäumen, sassen jedenfalls schon die ersten Fliegen drauf!

Mit Ammoniak-Wassergemisch in gelben Flaschen gegen die Olivenfliege (Seillans, August 2010)

Wer es auch versuchen will: Ammoniak-Handling nur mit Spezialhandschuhen, Gesichtsschutz und Schutzbrille. Und ja nicht zu tief einatmen – die ewigen Jagdgründe scheinen sonst extrem nah!

Mit Ammoniak-Wassergemisch in gelben Flaschen gegen die Olivenfliege (Seillans, August 2010)

Und aufpassen, dass das Teufelszeug ja nicht in die freie Natur gelangt oder von Kindern vom Baum geholt werden kann.

Immerhin – eine Flasche NH4OH kostet etwa halb soviel wie eine einzelne Spezialfalle aus dem Gartencenter und reicht für etwa dreissigmal soviele Fallen. PET-Flaschen kann man im Bekanntenkreis einsammeln, Draht und Bauklebestreifen fallen finanziell kaum ins Gewicht. Daumen drücken!

Ergänzung Herbst 2014: Interessanter Beitrag zur massiven Olivenfliegen-Plage im Jahr 2014 des Magazins “Einstein” im Schweizer Fernsehen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.