Holunderblütensirup reloaded

Wie berichtet hat die Migros ihren feinen Holunderblütensirup aus dem Sortiment genommen und durch ein anderes, reichlich ungeniessbares Produkt ersetzt. Ein findiger Surfer namens Roger hat nun im entsprechenden Posting die Bezugsadresse für den guten alten Sirup eruiert – wer also der Migros ein Schnippchen schlagen will, kann den identischen Sirup einfach hier bestellen. Mjamm.

13 Kommentare

  1. Oh Mist… db hat übrigens mein "ein Schnäppchen schlagen" korrigiert, was ich natürlich inzwischen verbessert habe. Peeeinlich. Uff. Kommt wohl vom gruusigen Migros-Sirup. Dabei müsste ich es an sich wissen: Als 13jähriger fand ich Peter Rebers “Stürmischi Zyte” umwerfend (noch peinlicher), und da singt er auch davon, “däre Wäut es Schnippli z’schlah”.

  2. Vielen Dank für Dein Lob, Andi.

    Heute habe ich noch was herausgefunden:

    Der Sirup von Nectaflor ist noch einfacher zu haben! Im VOLG bin ich "zufällig" darauf gestossen. Es war zwar nur noch am Gestell angeschrieben, aber ich habe dann beim Verkaufspersonal nachgefragt und dieses meinte: Doch, doch. Sie hätten den Sirup im Sortiment. Im Moment sei er aber ganz plötzlich ausverkauft!!??

    Komisch…!!!

    Gruss Roger

  3. Roger, alle Achtung! Sherlock Holmes könnte von Dir lernen! also werde ich mal den nächsten Volg aufsuchen! Danke für den Tip!
    Wundert mich gar nicht, dass der ausverkauft ist…

  4. Da soll man jemand sagen, bloggen bringt nix – aus der heutigen “Berner Zeitung BZ”:

    “Mit dem Holunderblütensirup von Migros gibt es auch ein schönes Beispiel für eine Retro-Bewegung: Die schlanke Glasflasche mit dem Sirup der Firma Narimpex wurde vor einem Jahr durch eine Sélection-Version eines anderen Herstellers ersetzt. Doch der neue Sirup floppte. Nicht der Preis machte den Unterschied, sondern der Geschmack – der Sirup-Notstand fand sogar Einträge in einen Blog, in dem die neue Rezeptur mit Adjektiven wie «grusig», «grauenvoll» und «grässlich» beschrieben wurde. Nach zahlreichen Beschwerden auf der Infoline hat der Grossverteiler reagiert und hat ab sofort wieder das herkömmliche Produkt im Sortiment. ”

    Leute, wir habens geschafft – danke für Euren Support!

    Edit 13.8.2007: Der Sirup steht ab sofort wieder in den Regalen, und espace.ch vergleicht uns schon mit Konsumbewegungen in den USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.