Endlich, endlich, endlich

Einfach nur: ENDLICH!

Endlich wieder draussen Brunchen und die fast so sonnenhungrigen Pflanzen wie man selbst bestaunen. Endlich die Tomaten und Aprikosen richtig wachsen sehen. Endlich bis spätnachts draussen sitzen. Endlich die Aare sich langsam wieder an 16 Graf heranpirschen sehen – wir sind bescheiden geworden.

Sommer in der Stadt. Himmel, endlich.

Endlich Sommer in Bern (25.6.2010)

Endlich Sommer in Bern (25.6.2010)

Endlich Sommer in Bern (25.6.2010)

Endlich Sommer in Bern (25.6.2010)

Endlich Sommer in Bern (25.6.2010)

4 Kommentare

  1. Nun ja, da ist eine extrem weit, die anderen Stauden sind auch noch fast erst am blühen. Aber das Klima hier ist schon extrem, hier blüht alles früher als sonstwo in Bern.

    Übrigens waren die hohen Wolken heute Morgen fast ausschliesslich verwindere Kondensstreifen aus Frankreich – auf den Satbildern waren die Flugi-Spuren heute so deutlich wie selten zu sehen:

    Fast wie Spinnweben am Himmel…

  2. Da hab ich mir gleich ein paar Stunden Fegefeuer verdient, denn das was ich spüre, wenn ich deine Bilder betrachte, ist blanker Neid. Schön hast du’s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.