Die armen Lovebugs

Arm? Oder dämlich? – Bedauernswert, so tief kann man sinken.

“Bitter Moon” war für mich die Single des Jahres 2000 – dieser Song hatte das Potential zum internationalen Hit. Was für ein Lied. Ich liebte diese Band. Vier Jahre zuvor spielten sie noch mit meinen Sekundarschulkollegen von den “Wave Riders” an einem Rockfestival in der Primarschulturnhalle Sissach…

Zeitungsartikel zum Rockfestival Sissach (März 1996) - Quelle: Archiv Andi Willen

Wenn man Adrian Sieber damals geflüstert hätte, dass er dereinst am Hort des internationalen Musikschrotts auftreten würde, er hätten einen (hoffentlich) glatt verprügelt. Weiss der Henker, welcher Teufel die Lovebugs ritt, als sie sich für den Eurovision Song Contest anmeldeten.

Immerhin können sie sich damit trösten, als einige der wenigen heute Musik und nicht Müll produziert zu haben. Wobei, auch wenn die Liebesungeziefer ihren Zenit längst überschritten haben… Lovebugs am Songcontest – “genau so unpassend wie Batterien im Abfall”. Schade.

8 Kommentare

  1. recht hast du.
    es war wohl der schnöde mammon, der sie verleitet hat. und jetzt? vielleicht 2000 platten mehr verkauft und dafür die karriere am ende.
    ich habe diesen schritt nie begriffen. hausmann hat es schon vor jahren geahnt.

  2. mit dem ausstieg des einzig wahren fucking beautyfull baschi(Nicht zu verwechseln mit einem gelterkinder ex music star) wurden die songs und haare schön.

    musikhistorie zum zeitungsartikel: der sänger der band waveriders hat heute mit balcony air chartplatzierung. die band alfred and his… brachte mit lisette spinnler eine begnadete jazz sängerin hervor! s’baselbiet rockt! lg andi

  3. Irgendwie war ich immer stolz auf ‘unsere’ Basler Lovebugs. Und jetzt dieser Auftritt! Zudem hat er grottenschlecht gesungen, der smarte Adrian Sieber. Da nützte weder der mitgereiste Vocalcoach, noch der Wodka zur Auflockerung vor der Show. Uähh…

  4. Esther hier bringt’s auf den Punkt!
    Das musikalische Intro war klasse, aber nach 2 Tönen wusste ich, das wird keinen packen. Warum schreiben eigentlich alle Zeitungen von einer soliden Leistung? Ich fand die Livestimme nicht gerade berauschend und auch wenn ich nicht sonst wüsste wie sie klingen könnte, war da nix “wow” oder “speziell” oder halt eben, was einem weiterbringen würde. Und wann ist jemals einer mit einem etwas rockigen Popnümmerchen dort erfolgreich gewesen?

  5. ich muss ehrlich sagen, ich habs’ nicht gesehen, aber: spielt es denn eine rolle, wie die lovebugs waren? ich sehe diesen trümmligen contest eher als internationales beliebheits-ranking der nationen. Manche Nationen haben viele gute Freunde, andere, wie die Schweizer, sind eh nur noch die Buhmänner, weil sie bei der EU nur die Rosinen picken, weil ihre UBS die (Finanz)welt mit in den Schlamassel geritten hat, oder wieso auch immer… das alles hat doch mit Musik herzlich wenig zu tun…

  6. Absolut unverständlich, weshalb es unser Land noch nicht begriffen hat und meint, sich bei diesem Anlass noch immer mit anderen – ebenso schlechten – Musikern messen zu müssen. Peinlich, peinlich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.