Das Korrektorat macht Pfingstferien

Die Lektüre der Sonntagspresse sowie von “Tagi online” macht an diesem verlängerten Weekend wieder einmal extrem Spass!

Der “Tagi” erfindet neue Automarken:

BWM oder BMW...? (Tages-Anzeiger online, 11.5.2008)

Die “SonntagsZeitung” nimmt offenbar nur Geld als Entgelt an und kombiniert das kurzerhand zu einem neuen Wort:

Entgeld oder Entgelt? (SonntagsZeitung, 11.5.2008)

Michael geht noch weiter und macht aus einem Betriebssystem ein Programm:

Das Betriebssystem Windows als Programm (SonntagsZeitung, 11.5.2008)

Nun aber “Blöker’s Favourite” in der “NZZ am Sonntag” – der Erfolg von Wikipedia ist heute etwas schlapp drauf und will offenbar nur eins: ein wenig abhängen. Der Teenie-Jargon schaffts in die Quality Papers!

Der Erfolg war unmotiviert und hängte ein wenig ab (NZZaS, 11.5.2008)

Und sonst? Schöne Daheimpfingsten waren das. Ein wenig Verwandtenbesuch in der Innerschweiz, ein wenig Zehendermätteli, ein wenig Elfenau, ein wenig Wankdorf, ein wenig Balkon, ein wenig Breitsch. Selbst zwei Gewitter konnten die Stimmung nicht trüben. So muss das sein.

Wieder mal Pfingsten in der Region: Melchtalstrasse, Bern, Pfingstsamstag 2008

4 Kommentare

  1. Hihi… wärst Du damals in ein Blockseminar gekommen, siehst Du 😉 Nun denn, ich hoffe, bei Dir ist alles OK. (Michael studierte Medienwissenschaft, als ich Hilfsassisent an der Uni Bern war.)

  2. ich habe doch teilgenommen, aber ich hatte offensichtlich einen fensterplatz…

    p.s was schaltest du für komische werbung auf deinem blog? 🙂 passion-x.eu/shop/

  3. LOL… muss wohl meinen Ad-Filter wieder mal anpassen. Manchmal rutscht gar weicher Schrott rein, Du hast Recht.

    Echt? Du warst in einem Blockseminar? Uff. Mein Gedächtnis lässt nach. Muss wohl wieder mal die alten Teilnahmelisten hervorkramen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.