Vintage-Skifahren, Teil 18: Audibergue (Südfrankreich)

Rechtzeitig zum erneuten Kälteeinbruch zurück zum Thema Nostalgie-Skifahren – im Rahmen dieser Serie hüpfen wir erstmals über die Grenze. Seit den frühen 1960er Jahren reist unsere Familie regelmässig nach Südfrankreich. In der Nähe des Familienzufluchtsortes au midi befinden sich auch die beiden meeresnächsten Skigebiete Frankreichs – und was liegt für einen provenceliebenden Skifreak näher als hier einmal Ski zu fahren? Dummerweise ist man nicht so …

Weiterlesen

Vintage-Skifahren,Teil 17: Dent de Vaulion

Nein, hier kommt noch nicht “Skifahren mit Meersicht” – aber “Skifahren mit Seesicht” ist auch nicht schlecht, und dieser Lift muss dringend empfohlen werden, solange noch genug Schnee liegt: Am 18. Januar besuchten drei Berner Freunde alter Skilifte den Dent de Vaulion. Der Juraberg auf Waadtländer Gebiet (knapp rechts von der Bildmitte auf diesem Bild vom Flug Basel-Nizza am 8. Dezember 2011)… … bildet den …

Weiterlesen

Blick von der Piste nach Korsika – ein Skitag am Meer

Es gibt nur wenige Tage, an denen man von der französischen Küste aus Korsika den ganzen Tag lang sieht. Heute habe ich mir einen über Jahre gehegten Traum erfüllt: Skifahren im meeresnahen Skigebiet “L’Audibergue” und dazu aufs 1600m weiter unten gelegen Mittelmeer blicken, die Iles des Lérins wie Flecken im Wasser vor Cannes liegen sehen, St-Tropez hinter der Bucht von St-Raphaël ausmachen, die Geländerücken hinter …

Weiterlesen

Vintage-Skifahren,Teil 16: Rüschegg-Eywald

Nach dem Selital und Gurnigel kommt hier nun endlich das letzte der grösseren Gantrisch-Skigebiete zu Ehren. Rüschegg-Eywald kann mit dem viertlängsten Skilift der Schweiz aufwarten – und vor allem mit einer der spektakulärsten Liftkurven dieses Planeten auf drei Stockwerken: Die 2.26 Kilometer lange Habegger-Anlage von 1968 ist gemäss dem schweizerischen Seilbahn-Inventar eine Anlage von nationaler Bedeutung: Als einer der längsten Skilifte der Schweiz zählt der …

Weiterlesen

Was Skiliftbügel den ganzen Tag so erleben

Es gibt ja die Freaks, die iPads in die Stratosphäre senden und Mobiltelefone ins Beinahe-Weltall (sowas hätte mir als Bub gefallen… wir mussten uns mit Papier-Heissluftballonen ohne Kamera begnügen). Als Freund von Skiliften fühlt man sich hingegen fast noch besser als die Möchtegern-Astronauten, wenn man eine Helmkamera an einem Skiliftbügel mitfahren lassen kann! Um die Downtime möglichst kurz zu halten, haben wir alle Handgriffe tagelang …

Weiterlesen

Juraskitag: Sneak Preview

Das (Montag/Dienstag)… … ist ja gut und schön, aber es geht eben schon nichts über die ganz besonderen, kleinen Skigebiete im Jura mit wahnwitzigen, rostigen, einen den Berg einem Husarenritt gleichsam Kalkfelsen hochkatapultierenden Poma-Tellerliften. Die Warmfront kann kommen – das Highlight der Skisaison war vermutlich heute auf diesem Jurazacken. Genau: Die Serie “Vintage-Skifahren” geht weiter. Demnächst mehr in diesem Theater!

Weiterlesen

Alpenkräuterpanade und Schneestrukturen

Dieses Schnipo auf 2061m hat man sich nach dem langen Fussmarsch… … von Sunnbüel ob Kandersteg redlich verdient – die Alpenkräuterpanade ist ein wahrhaftiger Genuss höchster Güte: Das Berghotel Schwarenbach wurde 1742 als Zollstation errichtet und ist heute ein Gasthaus auf dem Weg von Kandersteg über den Gemmipass nach Leukerbad. Von der Gondelbahn-Bergstation führt ein bestens präparierter Winterwanderweg hierher – und bei Bedarf weiter bis …

Weiterlesen