Auch Zürich kann schön sein

Nach Paris, Berlin und London im Juni ist das Seeband Enge in Zürich einer der weniger Orte im Lande, der mich ansatzweise ans Flair europäischer Metropolen erinnert. Immer wieder ein guter Tipp zum Sein – oder auch am Nachmittag ein wenig Arbeiten: Es gibt ein kostenloses, offenes WLAN. So muss das sein.

Seebad Enge, Zürich, Juni 2009

Seebad Enge, Zürich, Juni 2009

Ein Kommentar

  1. Lieber Andi.

    Man sieht in letzter Zeit fast nur noch Photos von Dir am Essen… (Torten, Steaks, Sandwiches). Pass auf, dass du die Waage nicht bald mal zersprengst, nach all deinen kulinarischen Odysees… Je Aelter wir werden, desto länger geht’s bis es runter geht (das Gewicht)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.