Als Gore bringt YouTube ins Kabelnetz

Auch wenn ich inzwischen in Grand Junction (Colorado) sitze und nach 590km (gestern) und 690km (heute) am Steuer todmüde bin, doch noch rasch eine Rückblende nach San Francisco.

Current TV” heisst Fernsehsender, den Al Gore von einem Jahr gegründet hat – analog zu populären Websites wie YouTube wird dort Viewer Created Content (VC2 oder VCC) gezeigt, also Videos, die jede und jeder einsenden kann. Wie der “Chronicle” am Montag berichtete, gedeiht das anfangs belächelte Projekt inzwischen recht gut. Erstaunlich – denn: Wer braucht das in der Glotze, wenns das schon im Netz gibt?

Anyway: VCC oder treffender UCC (User-created Content) sollten wir uns doch merken – und in zehn Jahren über dieses Posting lachen. Interessanter wäre die Diskussion um die Quellennennung bzw. ob sich die Generation nach uns überhaupt noch für so altmodisches Zeugs interessiert.

Ja, das waren noch medial spannende Zeiten in der Stadt – hier im Niemandsland zwischen Nevada, Utah und Colorado geben dann wieder solche Stories zu reden…

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.