Aaretemperatur und Aarekiesel

Seltsam, über eines der erfolgreichsten Angebote meiner Website habe ich ja noch gar nie gebloggt. Seit Jahren erfreut sich die Seite mit den Unterwassergeräuschen in der Aare grosser Beliebtheit – vor allem in Zeiten mit Aaretemperaturen wie diese Woche.

Aarekiesel (beim Marzili, Sommer 1999)Es gibt kaum eine faszinierendere Geräuschkulisse beim Schwimmen als das… es gibt kaum ein Wort, dass es trifft: das Rappeln, das Knistern, das Klüstern, das Knirtscheln oder gar das Brutzeln des Geschiebes.

So fragten auch Musiker schon für die Verwendung der Aaresounds an und hat auch schon die Schweizer Vertretung danach gefragt, als dieses Projekt am Anfang stand. Zudem sind sie auf der swissinfo-DVD “Water – a Swiss Perspective” vertreten.

Dies ist nur ein Beispiel von vielen (aufgenommen am 14. Juli 2003 in der Elfenau) – mehr hats hier:

(Lieber in eigenem Player hören – MP3, 380 KB)

Zwei selbst gedrehte Videos vom Aareschwimmen gibts hier.

A propos Aareschwumm: Wer die Aaretemperatur wissen will, bevor er einen Zeh reingestreckt hat, sollte nicht auf solche überteuerten Angebote zurückgreifen (60 Rappen pro Abfrage), die momentan (Stand 2009) dem Fluss entlang inflationär angepriesen werden…

Erhöht kostenpflichtiges SMS senden? Überflüssig...

… denn die meisten Handys sind heute internetfähig, und der Abruf der zum Glück einfach gehaltenen Seite http://wap.aaremarzili.info kostet kaum was (schade, dass die reguläre Seite aaremarzili.info mit Opera Mini nicht abrufbar ist – mit einem normalen Browser aber natürlich schon). Edit: http://m.existenz.ch/aare/ ist ebenfalls eine extrem schnell geladene, einfache und aktuelle Seite.

Ergänzung Sommer 2011: aare.schwumm.ch/mobile bietet eine schöne Aaretemperatur-Seite für Smartphones. Die aktuellen Aaretemperatur-Messwerte samt Kurve gibts auf hydrodaten.admin.ch. Zum Beispiel ist da auch ein PDF mit der Statistik der letzten 40 Tage zu finden.

Stand 2009: Leider werden die offiziellen Wassertemperaturen auf der Website des Kantons Bern seit einigen Wochen kaum noch stundenaktuell aktualisiert und sind auch nicht wirklich handyfähig; eine Tabelle wäre mobilbenutzerfreundlicher.

Als Alternative kann wiewarm.ch dienen – hier sind Wassertemperaturen aus der ganzen Schweiz abrufbar.

5 Kommentare

  1. Hüstel hüstel… derjenige, der die Tipps liefert, wird sie doch selbst auch noch verwerten dürfen, hüstel hüstel? Ausserdem steht hier der korrekte Preis fürs SMS, im Gegensatz zu… aber lassen wir das, kchhh…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.