15.09.2008

Lapdesk: Brennende Oberschenkel adieu

„Laptop“ hiesse ja an sich „auf dem Schoss“ – nur ist das so ne Sache mit den Aufschösslern: Die Oberschenkeloberfläche brennt von den heissen Unterböden ziemlich schnell. Nicht besonders gesund. Was tun als gerne-unterwegs-und-im-Bett-Arbeitender?

Im Hampton Inn Boise lagen seltsame Holzbretter auf den Betten – was sollte das wohl sein? – Der vermeintliche PR-Gag namens Lapdesk erwies sich schnell als das Netzmenschen-Utensil des Jahres: Unter dem Holzbrett ist ein Kissen befestigt, das Ding passt perfekt auf den Schoss und macht aus dem Laptop wirklich ein Laptop.

Natürlich fuhren wir sofort in den nächstgelegenen „Staples“ und besorgten uns so ein Ding. Auch die Durchlüftung ist auf der glatten Oberfläche viel besser – die JacoBlök-Empfehlung des Jahres!

Lapdesk: So macht Arbeiten im Bett endlich Spass (September 2008)

Lapdesk: So macht Arbeiten im Bett endlich Spass (September 2008)

Zu kaufen gibts Lapdesks in Nordamerika beispielsweise auch bei Office Max oder Borders – verschiedene Kleinstfirmen haben die Marktlücke aber entdeckt und bieten Ähnliches an.

Find‘ ich gut. (Eine weitere Person findet diesen Beitrag auch gut.)

Kommentare

nur ist meine tasche nicht ganz so voluminös wie das holzbrett auf den bildchen. ich befürchte mein kleines notebook (es ist kein laptop) würde dann nicht mehr transportabel ganz so angenehm transportabel (0.8kg schwer) sein.

Ich brauch das Ding auch ausschliesslich daheim im Bett. Auf ne grössere Reise mit öV mitnehmen würd ichs auch nicht.

Cool Mahogany top … auf einen Tropenbaum mehr oder weniger kommts ja nicht drauf an?? Gruss Andi

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, was für Holz das ist. Siehst Du das bei dieser Grösse? FYI: „Mahogany“ ist hier ein Sammelbegriff für allerlei dunkles Holz. Ich denke aber leider, dass Dein Verdacht wahrscheinlicher ist als das Gegenteil… als Musiker weisst Du ja, dass viele Gitarren ebenfalls aus nicht ganz politisch korrektem Holz gemacht sind. Es gibt nur einen Auweg: Wir sollten wohl Tanners Bruder überreden, dass er Lapdesks aus Schweizer Holz zimmert!

🙂 nie um eine Antwort verlegen.
Das mit Holz hab ich beim Hersteller gesehen.
Wäre doch noch eine Marktlücke in der Schweiz.
Lapdesk aus Kirschenholz zu vertreiben. Sozusagen ein 2. Standbein.
Noch ein kleiner Tipp am Rande in der Schweiz ist es Axxxxkalt. Also geniesse Deinen USA Trip

Ich weiss – hier ists schlicht und einfach schöööön… ausser dem üblichen Nebel am Morgen. Ich hab übrigens soeben mit unserem Sandkastenfreund Pit Zmittag gegessen 🙂

Schreibe einen Kommentar (Hausregeln hier)

Dein Kommentar

  (Hausregeln beachtet? Hinweis zur Datenspeicherung lt. DSGVO im obigen Feld beachtet und einverstanden?)

Kategorien